Springen naar inhoud

Korte spreekbeurt


  • Log in om te kunnen reageren

#1

tDy

    tDy


  • >25 berichten
  • 53 berichten
  • Ervaren gebruiker

Geplaatst op 27 oktober 2010 - 18:25

Dicken Menschen fühlen sich in der Gesellschaft ausgeschlossen, Vor nämlich weil dieser Menschen nicht geaceptierd werden, dadurch fühlen dicken Menschen sich anders.
Anlässlich mochte ich einen Exempel statuieren von einen Mann von 560 Kilogramm. Er ist ein mexikanischer Mann und ist genannt geworden zu dickste man von der Welt. Diese Mann hat praktische (und dabei meine ich, Spazieren, ins Kino gehen und so weiter)kein Möglichkeiten / obwohl sehr wenig Möglichkeiten in vergleich mit unseres Leben. Also praktisch ist es sehr schwierig um etwas zu tun für ihn.
was wir normal machen, und normal finden, ist also für ihn eine große Ausnahme.

jetzt entspring bei mir die Frage: was ist gepassiert das diese man so dick ist gewurden.

Dick wurde hat verschiedene Ursache:
eine Kurtze Aufstellung:

1: Psychologische Ursache kann man haben, zum Beispiel: als man viel Problemen hat kann das sein dass man mehr essen geht, um seiner eigenen Problemen zu unterdrucken ,wen jemand so etwas macht um dieser Ursache ist er Sprache von ein tiefliegend Problem.
In die Amerikanischer Gesellschaft nennen sie dicken Menschen Fat-apocolis, so etwas ernennt jemand und kann als Gefolge habe das man verletzt ist, und sich nicht geaceptierd fühlt. Ein anderes Problem kann sein das jemand gezwiebelt wurde, und wenn das Opfertier nicht mit dieser umständichheden axceptieren konnte dann suche man die Trost mit dem essen. Vielleicht kann ein esse Problem entstehen in jemand seines Jugend durch Trauma zum Beispiel.

was auch eine psychologisch Einfluss sind die Eltern auf ihnen Kindern, weil Kinder das verhalten kopiert von seinen Eltern, zum Beispiel: wenn Eltern mehr essen gehen wenn sie Problemen hatten gehen Kindern ebenso viel essen wie die Eltern wann sie in einer schwierige Situation komme.

Aber jemand kann auch ein Züchtigung haben an essen, was auch moglich ist sind die nächste beispielen:
Genetische Faktoren
Genetische Faktoren (Erbanlage) prägen den Grundumsatz, die Nahrungsverwertung und das Fettverteilungsmuster. Die Nahrungsverwertung war zu Zeiten der „Jäger und Sammler“ ein wichtiges Überlebensmerkmal: wer den Überschuss in Fettzellen abspeichern konnte, konnte in Zeiten des Mangels davon zehren.
„Da sich die genetische Ausstattung des Menschen in den letzten Jahrzehnten praktisch nicht verändert hat, ist die starke Zunahme von Adipositas in erster Linie das Ergebnis veränderter Lebensumstände.“ (Schauder/Ollenschläger)




Gefolgen auf langer Wirtschaftsabschnitt sind: obesitas ist vor nämlich schwierig weil Leute mit solcher Krankheit körperlichen Beschwerungen bekommen. es ist sehr wahrscheinlich dass solchen Leute eher sterben.
Aber für die Gesellschaft hat obesitas eine Großen Einfluss:
1) Höhe Krankheitskosten
2) Leute wurde erwerbsunfähig wenn man Übergewicht hatte
3) die Wohlfahrtspflege bekommt einigen Problemen weil die Warteliste zu lang werde weil zu viel Leute Übergewicht hatte und diesen Leute brauche viele Pflege. Wenn eine Gesellschaft kaum Patienten hat mit Übergewicht wurde mehr Zeit über sein für andere Sache in die Wohlfarth pflege.
4) Leute mit ein Gut Gewicht sehen was passiert mit Leute die ein Schlechtes Gewicht haben und wollte das bei ihn selbst vorkommen.

ein mehr psychologische Erfolg ist, das Leute mit Übergewicht oft sich gefangen fühlen in eigenen Körper, weil die Media heut zu tage sehr viel Einfluss hat auf Leute. Man kriegt bei Media ein falsch Image. Dadurch wurden Menschen mit Übergewicht nicht geacpeterd.


(kan iemand hier dit controleren, want de grammatica zal zo goed zijn vertaald. Alvast bedankt)

Dit forum kan gratis blijven vanwege banners als deze. Door te registeren zal de onderstaande banner overigens verdwijnen.

#2

mathfreak

    mathfreak


  • >1k berichten
  • 2456 berichten
  • Ervaren gebruiker

Geplaatst op 27 oktober 2010 - 19:48

Er staan zo gruwelijk veel fouten in dit stuk dat ik je alleen kan aanraden om er een woordenboek Nederlands-Duits en een overzicht van de Duitse grammatica bij te pakken, en aan de hand daarvan opnieuw begint, waarbij je met behulp van je woordenboek de correcte vertaling van gangbare Nederlandse woorden en uitdrukkingen opzoekt. Maak je zinnen verder niet te lang om te voorkomen dat een lezer volledig "ontspoort".
"Mathematics is a gigantic intellectual construction, very difficult, if not impossible, to view in its entirety." Armand Borel

#3

ypsilon

    ypsilon


  • >5k berichten
  • 11085 berichten
  • VIP

Geplaatst op 28 oktober 2010 - 09:48

Dit lijkt me meer iets voor het huiswerkforum.





0 gebruiker(s) lezen dit onderwerp

0 leden, 0 bezoekers, 0 anonieme gebruikers

Ook adverteren op onze website? Lees hier meer!

Gesponsorde vacatures

Vacatures